Videofilmer Senftenberg e.V.

Deutscher Minutenwettbewerb 2021 des Bundesverbandes Deutscher Film-Autoren e.V. (BDFA)

Wettbewerbsregeln

Zum Wettbewerb werden nur nichtkommerzielle Videos zugelassen, die bis 60 Sekunden lang sein dürfen, einschließlich Titel. Die Filme sind mit einem 5 Sekunden langen Vor- und Abspann (schwarz, ohne Symbolik, Ton oder Text) zu versehen und gehören nicht zu den 60 Sekunden Wettbewerbslänge.

Der Filmautor ist bei seiner Themenwahl frei.

Der Wettbewerb 2021 verläuft nicht in der bekannten Form der Vorjahre. Durch die Corona-Pandemie werden die Filme des Deutschen Minutenwettbewerbes weder online noch in einer Präsenzveranstaltung im Senftenberger Theater gezeigt.

Das Procedere wird an den World Minute Movie Cup des nichtkommerziellen Weltverbandes UNICA angelehnt:

Ein Auswahlgremium mit fünf erfahrenen Juroren aus unterschiedlichen Bundesländern bewertet die eingereichten Werke. Allen Autoren geht das Ergebnis in Form einer Rangfolge zu.

Die besten 8 Filme werden Teil der Deutschen Filmfestspiele (DAFF) in Harsefeld.
Wird es ein Präsenzfestival, entscheiden die Zuschauer dort mit Handzeichen, welcher Film im k.o.-Verfahren Deutscher Minutenmeister wird. Werden die Minutenfilme über eine online-Plattform gezeigt, punkten die Zuschauer über ihre Computer.

Der Zeitplan sieht folgende Schritte vor:

19. März 2021
letzter Tag für die Einreichung von Filmmeldebögen und Filmen
24. März 2021
Beginn der Bewertung der eingereichten Minutenfilme
23. April 2021
Bekanntgabe des Juryurteils und Veröffentlichung der Ergebnisse
01. Mai 2021
Übergabe der Filme an den Ausrichter der DAFF

Der elektronische BDFA-Filmmeldebogen ist unter
http://www.bdfa.de/festivals/film-einreichen zu finden.

Die Angabe eines Download-Links im Filmmeldebogen ist die beste Lösung für den Filmtransport über z.B. Vimeo, WeTransfer, Dropbox oder Google Drive.
Die Filme können bei fehlenden technischen Voraussetzungen beim Autor auch auf Datenträgern wie
Bluray-Disc, Daten-DVD oder USB-Stick. einzeln und beschriftet, eingereicht werden.
Dabei sind folgende Dateiformate möglich: mp4, m2ts, m4v, mov, AVCHD.
Bei geschützten Dateien vergessen Sie bitte das Passwort nicht.

Die Filme gehen an:
Matthias Schulz
Wiesenweg 13
01996 Hosena

Telefon: 035756 71651
Mobil: 0151 6104 5531
Mail: schulz-vpmg@web.de

Wenn kein Rückporto beigefügt ist, verbleiben die Datenträger beim Ausrichter, den Videofilmern Senftenberg.
Dem Ausrichter wird gestattet, ausgewählte Filme für die Öffentlichkeitsarbeit in Auswertung des Wettbewerbes zu zeigen und für die Vereinsarbeit zu verwenden.
Für die eventuelle Verletzung von Urheberrechten der eingereichten Filme trägt der Filmautor die alleinige Verantwortung.

Copyright 2021 © All rights Reserved.